Psychologische Praxis Ulrike Mai
Psychologische Praxis Ulrike Mai

Hier finden Sie mich

Psychologische Praxis

Ulrike Mai

 

Hauptstr. 10
54316 Ollmuth

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 06588 421 421+49 0171 5266 488

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Grundlagen und Leitlinien

Meine beraterische und therapeutische Arbeit basiert vor allem auf den Annahmen und Ideen der systemischen Beratung und Therapie sowie der systemischen Hypnotherapie. Aber natürlich haben auch andere Richtungen und Ansätze mich bereichert und mir wertvolles "Handwerkszeug" bereitgestellt. So arbeite ich auch gern mit Möglichkeiten aus den humanistischen Ansätzen (wie klientenzentrierte Gesprächstherapie oder Gestalttherapie und Psychodrama) wie auch aus den verhaltenstheoretischen Ansätzen (z.B. Verstärkerpläne oder Verhaltenstrainings). 

 

Grundlagen

  • Wirkung von Beratung und Therapie

Jeder Mensch ist für sich selbst und die eigenen Angelegenheiten und Befindlichkeiten der/die erste und beste Experte*in. Er/sie ist selbstbestimmt (autonom) in seinen/ihren Überzeugungen und Entscheidungen und kann von außen z.B. durch einen anderen Menschen nicht aktiv beeinflußt werden. Sprechen zwei Menschen miteinander, erfahren sie dabei auch Überzeugungen und Ideen des jeweils anderen. (Denk-)Anstöße und Ideen von außen werden dabei nach eigenem Gutdünken aufgenommen und verarbeitet oder auch abgelehnt, so daß wir also selbst entscheiden, ob etwas verändert wird.

Insofern ist Beratung oder Therapie Anstoß und Idee, nicht aber Beeinflussung.

 

  • Lösungsorientierung und Ressourcenorientierung

Wenn die Frage auch interessant ist, woher ein Problem kommt, was die Ursache einer Krankheit oder Störung ist, hilft deren Beantwortung nicht automatisch bei der Beseitigung oder wenigstens Linderung des Problems. Kennt man die Ursache endlich, lautet die nächste Frage oft "und nun?" Insofern scheint es mir folgerichtig, einen großen Schwerpunkt der beraterischen oder therapeutischen Arbeit auf die Suche nach Lösungen zur Verbesserung der Situation zu legen und beim Ausprobieren der Lösungsideen behilflich zu sein. Jeder Mensch verfügt selbst über die wesentlichen Ideen und Informationen zur Lösung sowie auch über die dafür notwendigen Fertigkeiten - wenn er/sie diese vielleicht auch derzeit nicht erkennen oder gerade nicht anwenden kann. Alles, was die Anzahl der Möglichkeiten erhöht, das Problem zu lösen, es kleiner werden zu lassen oder mit dem Problem besser leben  zu können, sind sinnvolle und mögliche Lösungsideen. 

Insofern ist Beratung oder Therapie Hilfe bei der (Wieder)Findung der eigenen Lösungsideen und der Kenntnisse und Fähigkeiten dafür.

 

  • Was ist ein Problem? Was ist Thema der Beratung/Therapie?

Zum einen kann ein Problem als ein Zustand angesehen werden, der von jemandem als unerwünscht und veränderungsbedürftig empfunden wird und der auch veränderbar ist. Thema der Beratung oder Therapie ist daher, was der/die Ratsuchende, als unerwünscht und veränderungsbedürftig empfindet. Aufgabe des Beraters oder der Therapeutin ist vor allem, bei der genauen Beschreibung dessen, was unerwünscht ist, wohin es sich verändern soll und wie dies geschehen soll, behilflich zu sein. 

Ein Problem (bspw. das unerwünschte Verhalten eines Kindes, des/der Partners/in oder von einem selbst, oder das Symptom einer Störung) kann auch als Versuch angesehen werden, mit einem unerwünschten und veränderungsbedürftigem Zustand irgendwie zurecht zu kommen und darauf zu reagieren und hat damit oft auch einen nützlichen Anteil. Der Schlüssel zur Lösung liegt schon im Problem und dieses dient als Ausgangspunkt bei der Suche nach den Lösungen. Ein "Problemzustand" kann auf verschiedene Weise verändert werden: indem man ganz neue Dinge ausprobiert, indem man die bisherigen Dinge aus anderen Blickwinkeln betrachtet und neu bewertet, oder indem man Unveränderbarkeit akzeptiert und herausfindet, wie man besser zurecht kommt mit dem, was sich nicht ändern läßt.

Insofern ist ein Problem der Anfang einer Lösung und das Thema der Beratung/Therapie bestimmt der/die Kunde/in.

 

Qualitätssicherung

  • die Leistungen werden auf der Grundlage von entsprechenden Kenntnissen und Ausbildungen erbracht.
  • die Leistungen werden verantwortungsbewußt und mit Sorgfalt erbracht.
  • die beraterischen/therapeutischen und bildenden Prozesse werden vor- und nachbereitet und dokumentiert (bspw. Gedächtnisprotokoll, schriftlicher Ablaufplan, Buchführung); es ist selbstverständlich, daß alle Daten und Informationen vertraulich behandelt werden.
  • die beraterische/therapeutische und bildende Arbeit wird durch eigene Weiterbildungen und Supervision begleitet und abgesichert. 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychologische Praxis Ulrike Mai