Psychologische Praxis Ulrike Mai
Psychologische Praxis Ulrike Mai

Beratung oder Therapie?

Die Übergänge zwischen Beratung und Therapie sind oft fließend und ergeben sich aßgeblich aus Ihrem Thema und Ihren Anliegen. Oft ist es gar nicht eindeutig, ob es sich nun um Beratung oder Therapie handelt und steht im Vorherein auch nicht immer fest. Im Verlauf der gemeinsamen Arbeit wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Verschiebungen zwischen den Schwerpunkten ´Beratung´ und ´Therapie´ kommen und es hat sich bewährt, je nach Thema und Ihren Anliegen in der Gestaltung der Zusammenarbeit situativ flexibel zu bleiben.

 

Es ist eher Beratung, wenn Sie

  • ein persönliches Thema mit jemand reflektierend erörtern möchten

  • Rat oder Informationen zu einem persönlichen Thema wünschen

  • Ihre persönliche und/oder berufliche Situation auswerten möchten

  • sich über anstehende Entscheidungen klarer werden möchten

  • zukünftige Entwicklungen planen möchten.

 

Es ist eher Therapie, wenn Sie 

  • unter Symptomen und Auswirkungen einer psychischen Erkrankung oder einer Persönlichkeitsstörung leiden und dadurch Ihre derzeitige Lebenssituation als beeinträchtigt erleben
  • frühere oder aktuelle kritische Ereignisse in Ihrem Leben bearbeiten möchten, weil diese Ihre Lebensqualität derzeit beeinträchtigen
  • eine "heilende" Wirkung der gemeinsamen Arbeit anstreben

Einzeln, als Paar oder die ganze Familie? 

Wenn auch die systemische Beratung und Therapie die Arbeit mit ganzen Systemen (also bspw. Familien oder Lebensgemeinschaften) nahelegt, ist es selbstverständlich möglich und sinnvoll, auch als Einzelperson systemische Beratung oder Therapie in Anspruch zu nehmen - auch wenn der Anlaß eigentlich mehrere Personen "betrifft".

Es wird daher immer gemeinsam entschieden werden können, ob eine Einzelperson die Beratung/Therapie in Anspruch nimmt oder ob von vorne herein oder auch im Verlaufe weitere Personen hinzu kommen.

 

Beispiele:

  • Eine Einzelperson möchte sich mit einem persönlichen Thema - unter dem er/sie vielleicht auch leidet - beschäftigen, um zu klären, wie eine Veränderung möglich ist. 
  • Ein Paar bemerkt seit einiger Zeit Schwierigkeiten in seiner Beziehung zueinander und möchte gemeinsam klären, wie sich diese verändern lassen - oder ob eine Trennung sinnvoll ist.
  • In einer Paarbeziehung bestehen Schwierigkeiten/Spannungen, aber zunächst möchte/kann nur einer der beiden PartnerInnen sich damit beschäftigen; es wäre aber möglich, daß der/die andere Partner/in später ebenfalls teilnimmt.
  • Ein Elternteil oder ein Elternpaar bemerkt Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Erziehungsfragen oder in der Entwicklung des Kindes/der Kinder; er/sie/beide möchten die Möglichkeiten klären, wie sich die häusliche Situation verändern läßt; es wäre aber möglich, daß das Kind/die Kinder später ebenfalls teilnimmt/teilnehmen. 

Ablauf, Umfang und Dauer, Kosten

In der systemischen Beratung und Therapie finden die Termine in der Regel in größeren Abständen - bspw. alle vier Wochen - statt, da man davon ausgeht, daß die gewonnenen Erkenntnisse und Ideen in der Zeit "dazwischen" wirken und ausprobiert werden können und sollen. Nach Absprache und je nach Bedarf sind natürlich auch kürzere oder längere Intervalle möglich. 

Meist gibt es aus der Zeit dazwischen einiges zu berichten, deshalb haben sich Termine von 90 Minuten Dauer bewährt. Selbstverständlich sind nach Absprache auch kürzere oder längere Einheiten möglich. Bei Gesprächen mit mehreren Teilnehmer/innen (bspw. Eltern mit Kindern und/oder Großeltern) sollte für das Gespräch eher etwas mehr Zeit eingeplant werden, damit genug Zeit für jede/n bleibt.

In der Regel wird während der ersten 1-2 Termine der vermutliche Themenrahmen geklärt sowie die gewünschte Häufigkeit und Dauer der Zusammenarbeit besprochen. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit für

  • eine Einzelberatung
  • eine lockere Folge einzelner Treffen
  • eine regelmäßige Reihe von Treffen über einen gewissen Zeitraum 

Die Beratung/Therapie wird mit Zeitstunden je 75 € abgerechnet.

Rechtzeitig abgesagte Termine (bis 1 Tag vorher) werden nicht berechnet; nicht abgesagte Termine werden jedoch voll in Rechnung gestellt.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychologische Praxis Ulrike Mai